Wir sind

…eine Gemeinschaft von Dienstleistern im Raum Lassnitztal, die gemeinsam die „Lassnitztaler Baumesse – Informationsmesse für Bauen & Wohnen“ gestalten und präsentieren.

 

Unser Ziel

…ist es, dem interessierten Häuslbauer im Grazer Umland Wege und Methoden zu  zeigen, wie der Neubau oder auch die Altbau Sanierung, mit modernsten  Mitteln und Materialien zustande kommt. Der Zusammenschluss unserer Firmen deckt alle Bereiche ab – von der Planung über den Bau und die Innenraumgestaltung  bis hin zur Gartengestaltung.

 

Auf dieser Website

…wollen wir künftig wertvolle Informationen für Sie als Bauherrn hinterlegen.

Sollten Sie Vorschläge oder Wünsche bezüglich dieser Website haben, können Sie uns gerne eine E-Mail an info@lassnitztaler-baumesse.at senden.

Die dritte Lassnitzaler Baumesse war ein großer Erfolg

„Jetzt kann ich aufatmen und bin sehr glücklich, dass wir mit vereinten Kräften eine so tolle dritte Lassnitztaler Baumesse auf die Beine gestellt haben“, sagte der Unternehmer Hansjürgen Strohmeier am Sonntagabend in der Halle der Firma Strohmeier in Schönaich, Gemeinde Wettmannstätten. Neben ihm stand seine Frau Elke Strohmeier und beide zeigten sich sichtlich zufrieden und erleichtert. Zusammen mit Familie, Mitarbeitern und einem engagierten Team von insgesamt 28 Ausstellern aus der Region ist es ihnen gelungen, eine erfolgreiche Gewerbemesse am 5. und 6. März 2016 durchzuführen. Herzlich dankte Hansjürgen Strohmeier den Unternehmern und fleißigen Helfern für ihren großartigen Einsatz. Es war viel Vorbereitung und Arbeit notwendig, worauf Veranstalter und Aussteller nun mit Recht stolz sein können.
Schon der Messesamstag zeigte, wie interessiert die Menschen aus der Region das Angebot annahmen. Sie nutzten die Gelegenheit, sich gezielt an einem Ort von Fachleuten beraten zu lassen, Angebots- und Musterkataloge zu durchblättern und diverse Materialien zu begutachten. Das Besucherinteresse steigerte sich am zweiten Messetag derart, dass der Veranstalter in der Tat von einem Besucherhöhepunkt sprechen kann. Wie jeder in und vor der Halle sehen konnte, war der Publikumsandrang ab Sonntagmittag enorm. Die Besucherin mit dem weitesten Anreiseweg war sicherlich eine junge Frau aus der Provinz Jilin im Nordosten Chinas. Sie hat ihre Heimat allerdings bereits vor einigen Jahren verlassen und lebt nun mit ihrem steirischen Ehemann unweit von Wettmannstätten. Da das junge Paar vor einiger Zeit ein Haus gekauft hat, nutzten beide die Messe, um sich beim Um- und Ausbau beraten zu lassen. Sie zeigte sich beeindruckt von der Qualität und Modernität der vorgestellten Dienstleistungen.
In der etwa 1.000 Quadratmeter großen Messehalle präsentierten Aussteller aus den unterschiedlichen Gewerken und Handwerkssparten alles rund um Haus, Hof und Garten. In informativen Kundengesprächen stellten die Firmenvertreter ihre Dienstleistungen vor und begegneten auch so manchem Kunden aus den vergangenen Jahren. Zumal der Großteil der Unternehmen bereits in den letzten beiden Jahren dabei war. Einige Firmen eröffneten 2016 erstmals an diesem Ort einen Messestand. Wie in den beiden vorangegangenen Jahren moderierte Peter Neger das Messegeschehen, wobei er heuer das erste Mal in seiner Position als Bürgermeister der Gemeinde Wettmannstätten auftrat. Er stellte einzelne Unternehmen und Dienstleister vor, so dass die Vielfalt der Anbieter sichtbar wurde und die eintreffenden Messebesucher zu Rundgängen durch die Halle angeregt wurden.
Die Baumesse bot auch Gelegenheit, mit vielen Menschen ins Gespräch zu kommen. Der Servicebereich im vorderen Teil der Halle war jederzeit gut besucht und dort erwarteten die Besucher mit Spannung die Auflösung des Gewinnspieles, das an beiden Tagen stattfand. Zahlreiche Unternehmen der Region hatten hochwertige Preise zur Verfügung gestellt. Unter dem Beifall des Publikums gratulierten Peter Neger, Hansjürgen Strohmeier und weitere Vertreter der Sponsoren den glücklichen Gewinnern. In gewohnt bester Qualität konnten sich Gäste und Aussteller mit Speisen und Getränken über die gesamte Dauer der beiden Messetage für ihren Messerundgang stärken.
Dankbar und motiviert tauschten sich die Aussteller in ersten Gesprächen am Sonntagabend aus und bekräftigten zugleich, dass es im nächsten Jahr eine Fortsetzung der Lassnitztaler Baumesse geben werde. Für alle Häuslebauer, Gärtnerinnen und Gärtner, für alle an Umgestaltungen und Ausbauten Interessierten dürfte das eine gute Nachricht sein. Denn schon mit dem Abbau der Messestände entwickelten sich bei den Unternehmern die ersten neuen Ideen für die vierte Lassnitztaler Baumesse 2017. So heißt es jetzt, nach der Messe ist vor der Messe!

AUSSTELLER LAGEPLAN

SO FINDEN SIE UNS

ADRESSE

HANSJÜRGEN STROHMEIER GmbH
Schönaich 35
8521 Wettmannstätten

  • Von Graz ca. 36 Minuten mit dem Auto
  • Von Leibnitz ca. 24 Minuten mit dem Auto
  • Von Deutschlandsberg ca. 18 Minuten mit dem Auto
  • Vom Bahnhof Wettmannstätten ca. 13 Minuten zu Fuß 

AUS RICHTUNG GRAZ

aus Graz

AUS RICHTUNG LEIBNITZ

aus Leibnitz

VOM BAHNHOF WETTMANNSTÄTTEN

vom Bahnhof

Sie erreichen uns bequem mit den Zügen S6 & S61 (Graz / Wies-Eibiswald).

UNSERE WEBCAM

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen